RETTEN - LÖSCHEN - SCHÜTZEN - BERGEN

✆ NOTRUF: 122

Technischer Einsatz

Ende August haben wir mit dem Üben für die Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz begonnen. Bei dieser Prüfung wird ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person angenommen, der abgearbeitet werden muss. Aber auch Gerätekunde und Erste Hilfe wird dabei überprüft. In der höchsten Stufe, Gold müssen die Teilnehmer auch noch Fragen aus dem Bereich des Technischen Einsatzes beantworten.
Am ersten Abend wurde der Ablauf Schritt für Schritt erklärt und durchgemacht. Bei den nächsten Übungen ging es dann schon richtig zur Sache. Seit kurzem gibt es wieder verschärfte Bestimmungen für den Übungsbetrieb bei der Freiwilligen Feuerwehr. Daher müssen alle Übungsteilnehmer mindestens FFP2 Schutzmasken tragen. Die Einweghandschuhe müssen bei dieser Ausbildungsprüfung alle Teilnehmer standartmäßig tragen, auch unter den Einsatzhandschuhen.
Wir wünschen allen für die bevorstehende Prüfung jetzt schon viel Erfolg!


Am Montag, dem 9. September wurden wir um 18:22 Uhr gemeinsam mit der FF Michelndorf zu einem Verkehrsunfall mit beginnendem Fahrzeugbrand auf der L2090 alarmiert.

Weiterlesen >>

Fahrzeugbergung beim Karl Figl Kreisvekehr

Am Dienstag, dem 10. Juli wurden wir um 16:23 Uhr zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Auf der L2090 war kurz nach dem Karl Figl Kreisverkehr ein Pkw von der Fahrbahn abgekommen und in den Graben gerutscht. Der Lenker blieb dabei unverletzt.
Wir rückten mit KDOF und LAST mit Kran zu dem Einsatz aus. Bei unserer Ankunft sicherten wir zuerst die Unfallstelle ab und leiteten den Verkehr langsam vorbei. Das Fahrzeug wurde mittels Kran geborgen und anschließend am Lagerplatz der Gemeinde abgestellt.

Eingesetzte Kräfte:

FF Michelhausen mit KDOF, LAST mit Kran und 7 Mann


Fahrzeugbergung in Michelhausen

Am Freitag, dem 14. Juni wurden wir, während unseres Zeltfestes, von einer Privatperson verständigt, das sich in der St. Pöltnerstraße ein Fahrzeug überschlagen hatte.
Wir rückten mit KLF, sowie LAST mit Kran zu dem Einsatz aus. Bei unserer Ankunft lag ein Fahrzeug auf der Straße am Dach. Der Lenker wurde bereits von der Rettung versorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Wir bargen im Anschluss an die Unfallaufnahme das Fahrzeug mittels Kran. Einen geparkten Pkw, der bei dem Unfall ebenfalls beschädigt wurde, zogen wir mittels KLF von einem Baum weg. Danach konnte dieser vom Pannendienst geborgen werden.
Wir rückten nach einer Stunde wieder ein.


Eingesetzte Kräfte:

FF Michelhausen mit KLF, Last mit Kran und 8 Mann

Rettung und Polizei


Kanalgebrechen in Pixendorf

Am Sonntag, dem 19. Mai wurden wir kurz nach 13 Uhr zu einem Kanalgebrechen in Pixendorf alarmiert. Wir rückten mit KDOF und RLFA zu dem Einsatz aus.
In der neuen Siedlung war beim Akazienweg ein Hauptabwasserkanal auf eine Länge von 150m verstopft. Dieser konnte mittels Kanalspülgerät vom RLFA gereinigt werden. Nach knapp 2 Stunden, übelriechender Arbeit konnten wir wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Eingesetzte Kräfte:

FF Michelhausen mit KDOF, RLFA und 9 Mann


Nächste Seite »