RETTEN - LÖSCHEN - SCHÜTZEN - BERGEN

✆ NOTRUF:122

Übung und Schulungen

Vorbereitung auf das Funkleistungsabzeichen

Seiteninhalt teilen:

Anfang Februar haben die Vorbereitungen für den Bewerb um das heurige NÖ Feuerwehr – Funkleistungsabzeichen, bei uns im Feuerwehrhaus begonnen.
Unter der Leitung von ASB Hermann Eschbacher und der Mithilfe von SB HBM Thomas Loicht und OLM Katrin Nußbaumer (beide FF Michelhausen) begannen die Kameraden aus dem Feuerwehrabschnitt Atzenbrugg mit dem Vorbereitungen.
Von uns stellen sich heuer FM Fischer Marcel, FM Hesina Kevin und FM Sejda Daut der Herausfordung.

Wir wünschen jetzt schon Allen, alles gute und viel Erfolg für den Bewerb am 6. und 7. März im NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrum in Tulln.


Zivilschutz-Probealarm

Seiteninhalt teilen:

Am Samstag, den 05. Oktober werden zwischen 12:00 und 12:45 Uhr österreichweit die Sirenen heulen!

Weiterlesen >>

Ausbildungsprüfung Löscheinsatz

Seiteninhalt teilen:

Am Freitag, dem 13. September war es soweit, 14 Kameraden der Feuerwehren Michelhausen absolvierten die Ausbildungsprüfung Löscheinsatz.

Weiterlesen >>

Ansaugen aus Gewässern

Seiteninhalt teilen:

Am Montag, dem 8. Juli fand eine Übung zum Thema „Ansaugen aus Gewässern“ statt. Diese führten wir am Schotterteich der Fam. Himmel abhalten.
Dabei wurde das Ansaugen mittels Tragkraftspritze und der Umgang mit der Unterwasserpumpe geübt. Ebenfalls Teil der Schulung war der richtige Umgang mit den verschiedenen Strahlrohren.


Inspektionsübung in Spital

Seiteninhalt teilen:

Am Samstag, dem 16. März fand in Spital, die diesjährige Inspektionsübung für die Feuerwehren der Marktgemeinde Michelhausen statt.
Übungsannahme war ein Brandausbruch in einer Lagerhalle des Heurigenbetriebes Baumgartner mit mehreren vermissten Personen.
Eine besondere Herausforderung für die Feuerwehren war die Lage der Halle, galt es doch einige Höhenmeter bei der Wasserversorgung zu überwinden.
Neben der Brandbekämpfung und Personenrettung, musste von den Feuerwehren auch noch ein Übergreifen des Brandes auf benachbarte Objekte verhindert werden.
Von allen wurden die Ihnen gestellten Aufgaben zur Zufriedenheit der Übungsbeobachter gemeistert.
Gesamt nahmen an der Übung 42 Kameraden aus den drei Gemeindefeuerwehren teil.

Mehr Bilder im Fotoalbum.


Nächste Seite »