RETTEN - LÖSCHEN - SCHÜTZEN - BERGEN

✆ NOTRUF:122

Tierrettung

Tierrettung in Atzelsdorf

Seiteninhalt teilen:

Am 1. November wurden wir in den Nachmittagsstunden zu einer Tierrettung alarmiert. Bei einem Landwirt, in Atzelsdorf waren mehrere Stiere im Stall eingebrochen.

Weiterlesen >>

Tierrettung in Pixendorf

Seiteninhalt teilen:

Gestern, am 24. Mai wurden wir am frühen Nachmittag zu einer Tierrettung nach Pixendorf alarmiert. Auf das Gelände der Fa. Rohrdorfer hatte sich ein Schwan verirrt und fand nicht mehr raus.
Wir rückten mit dem RFLA aus. Bei unserer Ankunft wurden wir von einem Mitarbeiter eingewiesen und konnten das Tier im Bereich eines Strauches vorfinden. Der Schwan konnte anschließend rasch eingefangen und ins Freie gebracht werden. Dort wurde er schon vom Rest der Familie erwartet. Wir rückten nach einer halben Stunde wieder ein.


Eingesetzte Kräfte:

FF Michelhausen mit RLFA und 5 Mann


Tierrettung in Michelhausen

Seiteninhalt teilen:

Um 20.32 Uhr wurden wir gestern, am 21. Juni, zu einer Tierrettung in die Talstraße alarmiert.
Wir rückten kurz darauf zu dem Einsatz aus. Bei unserer Ankunft wurden wir bereits von Spaziergängern und Bewohnern erwartet. Im dritten Stock war eine Katze durch ein gekipptes Fenster auf das Fensterbrett gelangt. Wir entschieden uns über die Schiebleiter aufzusteigen. Doch noch während des Aufstellens der Leiter flüchtete die Katze auf gleichen Weg wieder retour in die sichere Wohnung und wir rückten wieder ein.

Eingesetzte Kräfte:

FF Michelhausen mit RLFA, KLF und 11 Mann


Tierrettung

Seiteninhalt teilen:

Zu einer Tierrettung wurden wir am Montag, während der Aufräumarbeiten vom Zeltfest, in die Tullnerstraße in Michelhausen gerufen.
Am Dachboden war eine junge Katze in einen Mauerspalt gefallen und konnte sich nicht mehr selbstständig befreien.
Nach unserer Ankunft schlugen die Kameraden mit Hammer und Meißel ein kleines Loch in Wand, durch welches sich die Katze selbst aus ihrer unglücklichen Lage befreien konnte.
Nach einer halben Stunde rückten wir wieder in das Feuerwehrhaus ein.


Eingesetzte Kräfte:

FF Michelhausen mit KLF und 3 Mann


Tierrettung beim Bahnhof Tullnerfeld

Seiteninhalt teilen:

Am 29. Juli wurden wir um 18:20 Uhr zu einer Tierrettung im Bereich des Bahnhofes Tullnerfeld alarmiert.
Es handelte sich abermals um eine Schwanfamilie die sich beim Eingangsbereich des Bahnhofes niedergelassen hatte, da die umliegenden Wasserbecken aufgrund der anhaltenden Hitze ausgetrocknet waren. Da wir bereits zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit alarmiert worden waren, wurde nach Rücksprache mit der Gemeinde und dem Amtstierarzt entschieden die Familie umzusiedeln.
Mittels großen Holzkisten wurde die Schwanfamilie zur naheliegenden Großen Tulln gebracht und dort freigelassen.

Eingesetzte Kräfte:

FF Michelhausen mit KDOF, RLFA, VF und 10 Mann

Bilder vom Einsatz.


Nächste Seite »