RETTEN - LÖSCHEN - SCHÜTZEN - BERGEN

✆ NOTRUF: 122

Bahnhof Tullnerfeld

Zweimal Fahrzeugbergung auf der L2090

Gleich zweimal wurden wir heuer während unseres Feuerwehrfestes zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Am Freitag den 10. Juni verlor ein Fahrzeug im Bereich des Bahnhofes Tullnerfeld ein Rad und am Samstag den 11. Juni kam ein Auto von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben.
In beiden Fällen rückten wir mit einer minimalen Besatzung aus, da zu dem Zeitpunkt immer sehr viele Gäste im Festzelt waren. Trotz allem konnten die Einsätze rasch erledigt werden.

Eingesetzte Kräfte bei beiden Einsätzen:

FF Michelhausen mit KDOF, RLFA, LAST mit Kran und 12 Mann


Eingeschlossene Person in einem Zug

Um 14:17 Uhr wurden wir heute, am 1. März zu einem ungewöhnlichen Einsatz zum Bahnhof Tullnerfeld alarmiert. Wir rückten mit dem RLFA zu dem Einsatz aus. Dabei erfuhren wir das eine Person, welche medizinische Hilfe benötigte, auf einer Toilette in einem Zug eingeschlossen sei.
Bei unserer Ankunft am Bahnhof, war die Person schon befreit und wurde vom Roten Kreuz versorgt. Da unsere Hilfe nicht mehr benötigt wurde, rückten wir wieder in ein.

Eingesetzte Kräfte:

FF Michelhausen mit RFLA und 5 Mann
Rotes Kreuz
Polizei
ÖBB Einsatzleiter


Kleinbrand am Heiligen Abend

Um 22:41 Uhr wurden wir zu einem Kleinbrand beim Bahnhof Tullnerfeld alarmiert. An der Bahnhof Rückseite sollte ein Zeitungsständer brennen.
Wir rückten kurz nach dem Alarm zu dem Einsatz aus. Beim Bahnhof angekommen konnte der Brand rasch lokalisiert und mittels Kübelspritze gelöscht werden. Nachdem keine Gefährdung mehr festgestellt werden konnte, rückten wir ein.


Eingesetzte Kräfte:

FF Michelhausen mit KDOF, RLFA und 7 Mann

Polizei