RETTEN - LÖSCHEN - SCHÜTZEN - BERGEN

✆ NOTRUF: 122

Im Zuge der Funktionärswahlen im Bezirk Tulln, wurden auch einige hohe Auszeichnungen für verdiente Feuerwehrkameraden vergeben.
Von uns erhielt Kommandant HBI Nußbaumer Josef das Verdienstzeichen des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes 3. Stufe und BSB Mocker Martina die Verdienstmedaille vom NÖ Landesfeuerwehrverband 1. Klasse in Gold.

Wir gratulieren beiden recht herzlich zu diesen Auszeichnungen.

Bericht BFKDO Tulln:

http://www.bfkdo-tulln.at/index.php?nav=ereignisse&event=3460


Am Samstag, dem 6. März fanden im VAZ Tulbing die Wahlen der Feuerwehrfunktionäre des Bezirkes Tulln statt.
Nachdem im Jänner in den Feuerwehren die Kommandanten und Stellvertreter gewählt wurden, wählten jetzt genau diese die neuen Funktionäre aus ihren Reihen.
Die Wahl des Bezirksfeuerwehrkommandos stand am Beginn der Veranstaltung. Dabei wurde BR Burkhart Christian aus Neudegg zum neuen Bezirksfeuerwehrkommandanten und ABI Rauscher Dominik aus Elsbach zu seinem Stellvertreter gewählt.
Danach folgte die Wahl der Abschnittsfeuerwehrkommanden. Im Abschnitt Atzenbrugg (Gemeinden Atzenbrugg, Michelhausen, Sitzenberg – Reidling, Würmla und Zwentendorf) wurde ABI Kellner Johann aus Michelndorf zum Abschnittsfeuerwehrkommandanten und HBI Keiblinger Gerald aus Trasdorf zu seinem Stellvertreter gewählt.
Als letztes folgte die Wahl der Unterabschnittskommandanten. Hier wurde für den Unterabschnitt 2 (Gemeinde Michelhausen) HBI Nußbaumer Josef aus Michelhausen gewählt.

Bericht BFKDO Tulln:

http://www.bfkdo-tulln.at/index.php?nav=ereignisse&event=3460


Kleinbrand in Mitterndorf

Am 27. Februar wurden wir um 0:12 Uhr zu einem Brandeinsatz in Mitterndorf alarmiert.
In der Siedlung West hat ein kleiner Holzstoss, welcher vor einer einer Haustüre gelagert war, aus unbekannter Ursache Feuer gefangen.
Wir rückten mit KDOF, RLFA und KLF zu dem Einsatz aus.
Bei unserer Ankunft hatte der Hausbesitzer den Brand bereits mittels Handfeuerlöscher gelöscht.
Wir führten noch eine Nachkontrolle mittels Wärmebildkamera durch und kontrollierten noch die Räumlichkeiten auf Verrauchung.
Danach konnten wir wieder einrücken.

Eingesetzte Kräfte:

FF Michelhausen mit KDOF, RLFA, KLF und 14 Mann

Rotes Kreuz und Polizei


Basisausbildung abgeschlossen

Am 27. Februar fand in Sieghartskirchen das Abschlussmodul Truppmann statt.
Aus dem Unterabschnitt Michelhausen nahmen FM Christoph Peter Gerle, FM Fabian Hesina und FM Vanessa Schulteis von der FF Michelhausen, sowie von der FF Rust FM Walter Hermann daran teil.
Bevor sie aber zum Abschlussmodul antraten, absolvierten alle die neue feuerwehrübergreifende Basisausbildung um bestens darauf vorbereitet zu sein.
Wir gratulieren allen Teilnehmern zur erfolgreich absolvierten Ausbildung.


LKW Bergung in Streithofen

Am 28. Jänner wurden wir um 11:30 Uhr zu einer LKW Bergung alarmiert. Wir rückten daraufhin mit KDOF und RLFA zu dem Einsatz aus. Da der Fahrer nicht Ortskundig war, wurde uns beim Ausrücken eine Telefonnummer übermittelt. Wir konnten den hängen geblieben Lastwagen schließlich bei der Ortseinfahrt Streithofen, in einer Sackgasse finden.
Aufgrund des Tauwetters, war der Lenker bei einem Wendemanöver mit seinem Fahrzeug in der Wiese stecken geblieben. Da wir die Einsatzstelle von keiner anderen Seite anfahren konnten, war die Bergung mittels Seilwinde oder RLFA nicht möglich. Deshalb entschieden wir uns, von einem Unternehmen einen Allradtraktor anzufordern. Mit diesem konnte dann der LKW, unbeschädigt aus seiner misslichen Lage befreit werden.
Nach einer Stunde konnten wir schließlich wieder einrücken.


Eingesetzte Kräfte:

FF Michelhausen mit KDOF, RLFA und 10 Mann


Nächste Seite »