RETTEN - LÖSCHEN - SCHÜTZEN - BERGEN

✆ NOTRUF: 122

Verkehrsunfall in Atzelsdorf

Am Samstag, dem 14. November wurden wir um 13 Uhr zu einem Unfall in Atzelsdorf alarmiert. In Mitten der Ortschaft war ein Lenker mit seinem Fahrzeug aus unbekannter Ursache gegen eine Hauswand geprallt.
Wir rückten mit KFOF und RFLA zu dem Einsatz aus. Bei unserer Ankunft wurde der Lenker bereits vom Roten Kreuz versorgt. Er hatte bei dem Unfall Glück und kam mit einem Schrecken davon.
Wir sicherten die Unfallstelle ab und begannen mit dem Binden von ausgeflossen Betriebsmitteln.
Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei bargen wir den PKW mittels Kran vom LAST. Danach reinigten wir noch provisorisch die Fahrbahn.

Eingesetzte Kräfte:

FF Michelhausen mit KDOF, RFLA, LAST mit Kran und 7 Mann

Polizei und Rettung


Feuerlöscher-überprüfung

Da durch die COVID 19 Bestimmungen unserer diesjähriges Zeltfest und damit verbunden die Feuerlöscherüberprüfungsaktion abgesagt werden mussten, haben wir nun einen neuen Termin für diese gefunden.
Am 10. Oktober 2020 von 9 bis 14 Uhr können Sie bei uns, im Feuerwehrhaus Michelhausen, ihre Feuerlöscher überprüfen lassen.


Fahrzeugbergung auf der L2090

Am 24. September wurden wir um 21:27 Uhr zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.
Auf der L2090 war ein Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und kollidierte dabei mit einem Baum. Der Pkw kam in der Wiese, nur wenige Meter vom Bahndamm entfernt, zum Stillstand. Der Lenker blieb dabei unverletzt.
Wir rückten mit KDOF, RLFA und LAST mit Kran zu dem Einsatz aus. Bei unserer Ankunft sicherten wir zuerst die Unfallstelle ab. Nachdem die Polizei mit der Unfallaufnahme fertig war bargen wir das Fahrzeug mittels Kran.
Wir konnten nach eineinhalb Stunden wieder einrücken.


Eingesetzte Kräfte:

FF Michelhausen mit KDOF, RLFA, LAST mit Kran und 18 Mann
Polizei


Ende August haben wir mit dem Üben für die Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz begonnen. Bei dieser Prüfung wird ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person angenommen, der abgearbeitet werden muss. Aber auch Gerätekunde und Erste Hilfe wird dabei überprüft. In der höchsten Stufe, Gold müssen die Teilnehmer auch noch Fragen aus dem Bereich des Technischen Einsatzes beantworten.
Am ersten Abend wurde der Ablauf Schritt für Schritt erklärt und durchgemacht. Bei den nächsten Übungen ging es dann schon richtig zur Sache. Seit kurzem gibt es wieder verschärfte Bestimmungen für den Übungsbetrieb bei der Freiwilligen Feuerwehr. Daher müssen alle Übungsteilnehmer mindestens FFP2 Schutzmasken tragen. Die Einweghandschuhe müssen bei dieser Ausbildungsprüfung alle Teilnehmer standartmäßig tragen, auch unter den Einsatzhandschuhen.
Wir wünschen allen für die bevorstehende Prüfung jetzt schon viel Erfolg!


Neue Feuerwehrhelme

Wie schon in unserem Feuerwehrkurier berichtet ist ein Schwerpunkt für das heurige Jahr, die Neubeschaffung von Schutzbekleidung. Als erstes werden jetzt die Helme durch das neue Model der Fa. Rosenbauer ersetzt. Dieses hat sich bei einer Mitgliederbefragung als Favorit durchgesetzt.
Bei der letzten Gemeinderatssitzung, am 18. August wurde nun vom Gemeinderat die Kostenübernahme zur Anschaffung von Feuerwehrhelmen für die drei Gemeindefeuerwehren beschlossen. In unserem Fall sind das 55 Stück. Diese neuen Einsatzhelme konnten nun an die Mannschaft übergeben werden!
Danke an die Marktgemeinde Michelhausen für diese Unterstützung.


Nächste Seite »