RETTEN - LÖSCHEN - SCHÜTZEN - BERGEN

✆ NOTRUF: 122

Abgestürtzter Pkw auf der L2090

Heute am 24. Jänner wurden wir um 9:21 Uhr gemeinsam mit der FF Judenau zu einem Verkehrsunfall auf der L2090 alarmiert. Auf Höhe Atzelsdorf kam ein Lenker mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab, rutschte am Grünstreifen zwischen Bahnstrecke und Straße weiter, bis er schließlich gegen eine Mauer prallte. Danach durchstieß der Pkw einen Zaun und stürzte in die Unterführung.
Bei Ankunft der Feuerwehr wurde der Lenker bereits vom Rettungsdienst versorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus gebracht.
Wir bargen danach, mit Unterstützung er FF Judenau, das Wrack mittels Kran vom LAST. Abschließend reinigten wir noch provisorisch die Fahrbahn. Danach konnten wir wieder einrücken.


Eingesetzte Kräfte:

FF Michelhausen mit KDOF, LAST mit Kran und 7 Mann
FF Judenau

Rotes Kreuz


Fahrzeugbergung auf der L2090

Am Samstag, dem 22. Jänner wurden wir kurz nach 10 Uhr zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Auf der L2090, war auf Höhe der Fa. Brucha ein Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen. Die Lenkerin kam mit einem Schrecken davon. Bei unserer Ankunft sicherten wir die Unfallstelle ab. Damit wir den Pkw bergen konnten, musste ein Strauch mittels Kettensäge entfernt werden. Danach konnten wir das Auto mittels Muskelkraft zurück auf die Fahrbahn schieben, wo die Lenkerin die Fahrt fortsetzen konnte.


Eingesetzte Kräfte:

FF Michelhausen mit KDOF, RLFA und 7 Mann

Straßenmeisterei


Kleinbrand am Heiligen Abend

Um 22:41 Uhr wurden wir zu einem Kleinbrand beim Bahnhof Tullnerfeld alarmiert. An der Bahnhof Rückseite sollte ein Zeitungsständer brennen.
Wir rückten kurz nach dem Alarm zu dem Einsatz aus. Beim Bahnhof angekommen konnte der Brand rasch lokalisiert und mittels Kübelspritze gelöscht werden. Nachdem keine Gefährdung mehr festgestellt werden konnte, rückten wir ein.


Eingesetzte Kräfte:

FF Michelhausen mit KDOF, RLFA und 7 Mann

Polizei


Frohe Weihnachten und Prosit 2022!

Werte Gemeindebürger, Liebe Kameraden und Feuerwehrjugend!

Ein herausforderndes Jahr liegt hinter uns und ein ebensolches kommt mit großen Schritten näher.

Jetzt ist aber die Zeit an der wir alle zur Ruhe kommen sollten und wir möchten Danke sagen.

Ein großes Dankeschön an alle freiwilligen Helfer, Spender, der Wirtschaft und der Marktgemeinde Michelhausen für ihre Unterstützung.

Einen herzlichen Dank auch an unsere Kameraden für ihr Engagement im vergangenen arbeitsreichen Jahr!

Josef Nußbaumer, HBI

Friedrich Klestil, OBI        Gerhard Neumayer, OV

Die Freiwillige Feuerwehr Michelhausen wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute im neuen Jahr!


Nachwuchs bei Kamerad Helmut Schuster

Kurz nach Mittags ist am 22. Dezember ist bei LM Helmut Schuster und seiner Theresa der Storch gelandet. Die kleine
Lara erblickte gesund das Licht der Welt.

Die Kameraden der FF Michelhausen gratulieren der jungen Familie nochmals recht herzlich zur Geburt ihrer Tochter und wünschen Alles Gute für die Zukunft!


Nächste Seite »